Devon Rex – Charakter, Haltung und Pflege

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Die Devon Rex Katze ist von mehreren namhaften Institutionen als Katzenrasse anerkannt. Bereits 1967 wurde die Rassezucht durch die Governing Council oft he Cat Fancy (GCCF) legitimiert. Ein Jahr später (1968) folgte die Féderation Internationale Féline (FiFe). Das Schlusslicht bildete die Cat Fanciers Association (CFA) im Jahr 1979. Das nachfolgende Rasseportrait vermittelt einen Überblick über Gesundheit, Ernährung, Charakter und Haltung der Devon Rex.
Devon Rex Katze
Katze Devon Rex

Steckbrief der Devon Rex Katzen

Süße Devon Rex-Katze
Devon Rex Katze Steckbrief

ein Kobold auf 4 Pfoten

Steckbrief
Rasse
Devon Rex Katze
Herkunft
Großbritannien
Körperbau
mittelgroße Katze
Augen
verschiedene Farben möglich
Kopfform
klein und rundlich, Ohren weit auseinanderstehend und nach vorn geneigt
Gewicht
Katze zwischen 2,5 und 3 kg, Kater höchstens 4.5 kg
Fell & Farbe
kurz, gelockt oder gewellt, feine Struktur, alle Farben sind möglich (einfarbig oder mehrfarbig)
Fellpflege
wenig Aufwand, wöchentliches Bürsten empfehlenswert
Charakter
intelligent, verspielt, menschenbezogen, anhänglich
Besonderheiten
/
Lebensdauer
15 bis 20 Jahre
Aktiv
⭐⭐⭐⭐⭐
Verspielt
⭐⭐⭐⭐⭐
Unabhängig
⭐⭐
Miaut
⭐⭐⭐⭐
Haaren
⭐⭐

Geschichte und Herkunft der Devon Rex

Ein Zufall schreibt die Katzengeschichte der Devon Rex

So außergewöhnlich das Aussehen dieser Rex Katze ist, so ungewöhnlich ist ebenfalls ihre Geschichte. Die Engländerin Beryl Cox entdeckte in ihrem Heimatort Buckfastleigh, Devon, auf einem unbewohnten Gelände eine kuriose Katze.

Ihre Bemühungen diese Katze einzufangen scheiterten. Einige Zeit später brachte genau diese Katze Kitten im Garten von Frau Cox zur Welt.

Die Katzenmutter hatte das gleiche Haarkleid und die gleiche Färbung (Schildpatt auf weiß) wie das interessante Katzenexemplar vor einiger Zeit. Durch diesen Zufall begann im Jahr 1960 die Geschichte der Devon Rex Katze.

In dem Wurf war ein kleiner Kater mit gelocktem Fell. Das war aber nicht die einzige Besonderheit. Sein Kopf war breit und seine Wangenknochen waren deutlich zu sehen. Dieser schwarze kleine Kobold hatte es Mrs. Cox angetan und er erhielt den Namen Kirlee. Er wurde der Stammvater der Devon Rex Katzen.

Der Beginn der Zucht von Devon Rex Katzen

Mrs. Sterling Webb war die Züchterin von Cornish Rex Katzen. Mrs. Beryl Cox kontaktierte die Züchterin und der geschlechtsreife Kirlee wurde mit der passenden Katze verpaart. Leider war das Ergebnis nicht so, wie es sich Mrs. Cox erhoffte. Die Nachkommen des Katers Kirlee hatten glattes Fell.

Die Frage war: „Warum haben diese Rex Kitten nicht das gewünschte Aussehen?“

Die Erklärung war ganz einfach, Kirlee war der Träger eines anderen Gentyps. Diese Mutation wurde als Gen 2 bezeichnet. Dieses Gen war für die Devon Rex zuständig.

Ein Cornish Rex hat den Gen 1. Durch weitere Erkenntnisse konnte erst die erfolgreiche Züchtung der Devon Rex erreicht werden. Das Gen 2 wird immer durch den (die) gelockten Kater (Katze) weitervererbt. 

Sichtbar wird das lockige Haar aber erst, wenn beide Partner lockiges Fell haben. Das sichtbare Resultat ist abhängig von dem rezessiven Erbgang. Das bedeutet, nur Kitten aus der Paarung von zwei gelockten Rex Katzen haben ebenfalls lockiges Haar. Diese Erkenntnis war der Start der erfolgreichen Vermehrung dieses liebenswerten Koboldes auf 4 Pfoten. 

Der Name dieser Rex Katze erhielt den Zusatz Devon, dadurch wurde der Geburtsort dieser Rasse deutlich.

Neugieriges junges graues Devon Rex-Kätzchen

Das typische Erscheinungsbild einer Devon Rex

Der Vergleich mit einem Kobold wird bei diesen Katzen auf dem ersten Blick bestätigt. Der kurze und eher breite Schädel wird von großen Ohren dominiert. 

Auffällig sind ebenfalls die ausgeprägten Wangenknochen. Mit den mittelgroßen Augen blickt sie neugierig in die Welt. 

Der Kopf sitzt auf einem dünnen Hals, der in einen schlanken Körper übergeht. Die vier muskulösen Beine passen proportional zum Katzenkörper. Den Abschluss bildet ein dünner Schwanz.

Junge graue graue Devon Rex-Katze sitzend. Kurzhaarige Katze der englischen Rasse auf gelbem kariertem Hintergrund. Kurzhaar-Haustier-Katze, die oben schaut. Platz kopieren

Auffällig ist das extravagante Haarkleid der Rex Katze. Das kurze Fell ist dünn und wellig oder gekräuselt. Die vorhandene Unterwolle schützt die Devon Rex Katze nicht vor Kälte. 

Aufgrund der Mutation sind die Schnurrhaare und die Augenbrauen häufig bei diesen Katzen ebenfalls gelockt oder gekräuselt. 

Die Farbe der Augen oder des Felles sind bei diesen Rex Katzen nicht festgelegt. Die unterschiedlichen Farbvariationen ist eine weitere individuelle Note der Rex Katzen aus Devon.

Wesen und Charakter der Devon Rex

Die Devon Rex ist vom Wesen eine Mischung zwischen Hund und Katze. Sie ist sehr anhänglich und will ständig in der Nähe seines Zweibeiners sein. Mit dieser Geselligkeit und Neugierde überrascht sie jeden Besucher. 

Diese Aufgeschlossenheit ist ideal für die Haltung in einer Familie. Leider kann diese anhängliche Katze schlecht allein bleiben. Andererseits sind Spaziergänge mit Katzengeschirr und Leine bei Devon Rex möglich. 

Vor diesem Kobold ist nichts sicher. Jeder Winkel des Zuhauses wird erobert und gehört ganz selbstverständlich zu ihrem Reich. Diese Katzen sind verspielt und verschmust. 

Diese beiden Eigenschaften machen diese intelligente Katze besonders liebenswert. Der ausgeprägte Spieltrieb kann durch Intelligenzspielzeug befriedigt werden. Ist dieser „Temperamentsbolzen“ endlich müde, wird die Devon Rex zur Schmusekatze und genießt die ruhigen Minuten mit ihrem Menschen.

Devon Rex Kätzchen

Pflege und Haltung der Devon Rex

Katzenpflege ohne viel Aufwand

Das wellige Fell dieser Katzen ist leicht zu pflegen. Während der Ruhephasen genießt die Devon Rex die Nutzung einer weichen Bürste und rekelt sich genüsslich. In der Beziehung ist die Devon Rex nicht anders als andere Katzen.

Das feine Fell sollte nicht zu häufig gebürstet werden. Abgestorbene Haare können ebenfalls mit der weichen Bürste leicht entfernt werden. 

Aufgrund des besonderen Charakters des Felles ist der Fellwechsel kein Thema. Die großen Ohren sollten bei diesen Katzen regelmäßig kontrolliert werden. Ablagerungen von Ohrschmalz können durch Ohrreiniger entfernt werden und schützen vor Ohrentzündungen. 

Liegt die Devon Rex häufig in der Sonne, kann eine Sonnencreme vor Sonnenbrand schützen. Vor allem bei hellen Katzen sind die Ohren durch die Sonnenstrahlung gefährdet.

Junge graue Devon Rex-Kätzchen im grünen Gras.

Eine artgerechte Haltung mit Beschäftigungspotential

Ein geräumiges Zuhause ist der ideale Aufenthaltsort für die Devon Rex Katze. Vor allem wegen ihres dünnen Fells lieben diese Katzen die kuschelige Atmosphäre während der Wintermonate und an Regentagen. 

Diese Rassekatze ist nicht der typische Freigänger. Das Bedürfnis nach frischer Luft wird gerne durch gesicherte Fenster oder Balkone angenommen und völlig gestillt. Das Toben durch die Wohnung liebt die Devon Rex und bringt ihr Spaß und Unordnung für den Katzenbesitzer. 

Ausreichende katzengerechte Klettermöglichkeiten schützen vor fallenden Gegenständen aus Regalen. Ein großer Kratzbaum (bis zur Decke) kommt dem Bewegungsdrang entgegen. 

Das Katzenspielzeug muss abwechslungsreich sein und soll die intelligente Devon Rex fordern. Eine weitere Möglichkeit wäre das Beibringen von kleinen Tricks. Die Devon Rex ist neugierig und aufgeschlossen. 

Eine Erleichterung für die Katze-Mensch-Beziehung ist ein gleichwertiger Artgenosse. Dies hat leider auch Nachteile. Es toben mehrere Kobolde durch das Zuhause.

Ernährung der Devon Rex

Die Ernährung ist eine Gradwanderung. Zum einen benötigt die Devon Rex mehr Energie durch ein hochwertiges Futter. 

Dieser Energiebedarf regelt die Körperwärme aufgrund des fehlenden dichten Fells. Zum anderen kann sie wegen des gut gemeinten „Zuviels“ zunehmen. 

Diese Gewichtszunahme ist schlecht für den allgemeinen Gesundheitszustand. Die Fütterung sollte abhängig vom Alter und den individuellen Bewegungsmöglichkeiten angeglichen sein.

Devon rex Katze, die aus Thunfischdose heraus isst.

Gesundheit der Devon Rex

Generell handelt es sich bei dieser Katze um einen robusten und gesunden Vierbeiner. Die Lebenserwartung schwankt zwischen 15 und 20 Jahren. Aufgrund des extravaganten Haarkleides kann es zu Hautproblemen kommen. 

Für Infektionen durch den Hefepilz ist sie anfälliger als ihre Artgenossen. Die Neigung für kahle Stellen (Hypotrichose) gehört ebenfalls zu dieser Problematik. Weitere Erkrankungen wie beispielsweise

können bei einigen Exemplaren auftreten. Die Problematik der sogenannten Devon-Rex-Myopathie gehört der Vergangenheit an. Durch die sorgfältige Auswahl der Zuchttiere stellen diese genetischen Spastiken kein Problem mehr dar.

Anschaffung einer Devon Rex

Beim Kauf einer Devon Rex sollten immer die seriösen Züchter als Ansprechpartner gewählt werden. Geschäftemacher haben durch Inzucht in der Vergangenheit diese Rasse in Verruf gebracht. 

Ein verantwortungsbewusster Züchter sucht das Gespräch mit dem zukünftigen Katzenbesitzer. Neben der Einhaltung des Rassestandard wird ein vorhandener Stammbaum vorgelegt. 

Eine gesunde Devon Rex hat einen Impfpass mit den Grundimpfungen und ist selbstverständlich gechipt. Ein Kätzchen mit Locken ist eine Besonderheit und benötigt einen seriösen Herkunftsort.

Wie viel kostet eine Devon Rex Katze?

Eine Devon Rex zählt zu den Besonderheiten der Katzenwelt. Der Preis einer Devon Rex beginnt etwa bei 700 Euro. Nach oben sind keine Grenzen gesetzt.

Wie viel kostet eine German Rex Katze?

Eine German Rex Katze ist teilweise günstiger. Die Preisvorstellungen liegen bei 600 Euro.

Devon Rex-Katze, die auf Bett schläft.

Ratgeber für den zukünftigen Besitzer einer Devon Rex

Dieser quirlige Tiger stellt einige Anforderungen an den Katzenhalter. Sogar erfahrene „Katzenmenschen“ müssen einiges dazu lernen. Vor allem die Anhänglichkeit an den Zweibeiner kann zum Problem werden. 

In jeder Situation möchte dieser Stubentiger am Leben seines Menschen teilhaben. Es gibt keine Tageszeit, in der diese neugierige Katzenrasse nicht präsent ist. Die nächste Schwierigkeit ist das Temperament und das Beschäftigungsbedürfnis. 

Der Begriff „Wohnungskatze“ wird bei der Devon Rex neu definiert. Die Wohnung ist sein Revier und ist gleichzeitig der Abenteuerspielplatz. Jeder Raum muss zugänglich sein und idealerweise in mehreren Ebenen nutzbar. 

Dieser liebenswerte Kobold ist ausgeglichen und anschmiegsam, wenn der Mensch die Spielregeln einhält. Die Aussage. „ich lebe mit einer Devon Rex zusammen“ bringt es auf den Punkt. 

Man ist kein Katzenbesitzer, sondern man lebt diesen Zustand. Für einen Liebhaber der Devon Rex ist das ein normales Miteinander und ein wichtiges Merkmal für den Kauf. Zahlreiche Beiträge in der Katzenliteratur informieren ausgiebig über die Rex Devon.

Interessantes und Wissenswertes über die Devon Rex

Der § 11 b des deutschen Tierschutzgesetzes beinhaltet das Verbot von Qualzucht. Durch Qualzucht leiden nicht nur die Vertreter von Katzenrassen. Unter diese Kriterien fallen:

devon rex

Bei der Devon Rex entsteht die Besonderheit des Felles durch eine genetische Veränderung. Dadurch erfüllt diese Katzenrasse laut dem deutschen Tierschutzgesetz die Kategorie „Anomalien des Haarkleides“.

HaustierWelt Team